Kaltblütiger Mord vor laufender Kamera

Anhand der Aufnahmen einer Überwachungskamera in der Apotheke konnte die Polizei die Tat mit eigenen Augen nachvollziehen. Die Verkäuferin saß hinter dem Verkaufstresen auf einem Stuhl, als ein bisher unbekannter Mann das Geschäft betrat.

Anhand der Aufnahmen einer Überwachungskamera in der Apotheke konnte die Polizei die Tat mit eigenen Augen nachvollziehen. Die Verkäuferin saß hinter dem Verkaufstresen auf einem Stuhl, als ein bisher unbekannter Mann das Geschäft betrat.

Der Mörder betrat am Nachmittag das Geschäft und unterhielt sich kurz mit der Frau. Dann zückte er einen Revolver aus der Tasche und schoß der Frau aus nur einem Meter Entfernung gezielt in den Kopf. Die Frau muß auf der Stelle tot gewesen sein, da sie beim Eintreffen der Polizei immer noch auf ihrem Stuhl saß.

Da der Killer weder Bargeld noch Medikamente einsteckte sondern nach der Tat einen Motorradhelm anzog und sofort das Geschäft verließ, stehen die Beamten noch vor einem Rätsel. Laut Polizeiangaben dürfte es aber keine Schwierigkeiten bereiten, den Mörder anhand der Videoaufzeichnungen zu überführen.

Die Beamten sind jetzt auf der Suche nach dem Attentäter und dem Tatmotiv.

thailandtip.net: Aktuelle Nachrichten

This entry was posted in Allgemein, Der Süden, Justiz & Polizei and tagged , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>