Polizei auf Phuket war diesmal schnell und konnte die Angreifer auf einen russischen Touristen stellen

Am 19. Dezember wurde ein 38-jähriger russischer Tourist gegen 3.00 Uhr morgens auf dem Weg nach Vichit von zwei unbekannten Thais von seinem Motorrad getreten und zu Fall gebracht. Obwohl der Russe sich wehrte und nach seinen Angaben die Täter in die Flucht schlagen konnte, stahlen im die beiden Angreifer Bargeld und sein iPhone

Am 19. Dezember wurde ein 38-jähriger russischer Tourist gegen 3.00 Uhr morgens auf dem Weg nach Vichit von zwei unbekannten Thais von seinem Motorrad getreten und zu Fall gebracht. Obwohl der Russe sich wehrte und nach seinen Angaben die Täter in die Flucht schlagen konnte, stahlen im die beiden Angreifer Bargeld und sein iPhone.

Der Russe musste anschließend in das Vachira Krankenhaus gebracht und verarztet werden. Mittlerweile ist er wieder in seine Heimat zurück gekehrt. Anhand der Videoaufzeichnungen einer Sicherheitskamera konnten die Beamten die beiden Täter überführen und schließlich verhaften.

Obwohl die Männer die Tat zunächst abstritten, konnten sie nach dem Ansehen der Videoaufzeichnungen den Überfall nicht länger leugnen und legten ein Geständnis ab. Am 25. Dezember fand dann die übliche Rekonstruktion des Überfalls vor Ort statt. Als Opfer wurde ein anderer hilfsbereiter Russe am Tatort eingesetzt.

Obwohl die Beamten den beiden Tätern zurzeit nur diesen einen Überfall tatsächlich zuschreiben können, vermuten sie, dass die beiden weitaus mehr auf dem Kerbholz haben und für diverse Überfälle in den letzten Jahren in Frage kommen könnten.

Seit mehreren Jahren kommen immer wieder Ausländer in der Nacht mit ihrem Motorrad zu Fall und werden ausgeraubt. In den seltensten Fällen können dabei die Täter tatsächlich überführt werden, da auch die Touristen bei vielen „Unfällen“ stark alkoholisiert sind und sich meist an nichts mehr erinnern können.

Zumindest bei diesem Überfall konnten die beiden Täter vorläufig aus dem Verkehr gezogen werden.

thailandtip.net: Aktuelle Nachrichten

This entry was posted in Allgemein, Auto und Verkehr, Phuket, Tourismus, Verbrechen and tagged , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>